Qualifikation

  • 2001 - 2003 Ausbildung Klassische Homöopathie bei Manfred Braig
  • 2002 Ausbildung in der Ohrakupunktur in der MEDICUS-Heilpraktikerschule bei Bettina Seewald
  • 2005 Ausbildung zur Blutegeltherapeutin bei Carler Moser
  • 2006 Ausbildung in der Cranio Sakral Therapie
  • 2006 - 2007 Ausbildung in der chinesischen Akupunktur bei Frau Theresa Allary
  • 2007 Ausbildung in der MCRT bei Herrn Felix Zimmermann
  • 2008 Grundausbildung in der Irisdiagnose bei Alexander Willige
  • 2010 Ausbildung zum Trainer progressive Muskelrelaxation bei der GHT
  • 2011 Ausbildung zum Trainer Basenfasten nach Methode Wacker
  • Seit 2010 in der dreijährigen Ausbildung zur H.I.T.T. nach Werner Meinold bei der GHT
  • Seit 2012 Ausbildung Phytotherapie bei Alexander Willige

Über meine Person

portrait claudia dalhaus

1961 in Gelsenkirchen-Buer geboren

Nach meinem Abitur machte ich die Ausbildung
zur Bankkauffrau und arbeitete bis zur Geburt unseres Sohnes Tobias 1989 in diesem Beruf. Danach war ich maßgeblich am Aufbau der Direktvermarktung unseres landwirtschaftlichen Betriebes beteiligt bis mich 1995 ein Burn-Out zur absoluten Ruhe zwang.

 

Ich nahm wahr, dass ich selber in der Lage war mein Unwohl sein zu lindern, um mich wieder glücklicher und ausgeglichener zu fühlen. Die "normale Medizin" behandelte mich damals mit Psychopharmaka und ich fühlte mich hilflos meinem Zustand ausgeliefert bis ich durch eine Bekannte die Bachblütentherapie kennen lernte. Langsam begann ich mich zu regenerieren und mich selber kennen zu lernen.
In den folgenden Jahren lernte ich in Seminaren noch einige andere naturheilkundliche Therapien kennen und so entschloss ich mich 1999 die Ausbildung zur Heilpraktikerin an der MEDICUS- Heilpraktikerschule in Essen-Kupferdreh zu beginnen. Im Mai 2003 legte ich die Heilpraktikerprüfung vor dem Gesundheitsamt in Recklinghausen.

 

Nachdem ich in Praxen von sehr erfahren Kollegen ( wie z.B. J-C Alix) Wissen und praktisches Können in diversen bewährten Therapien, so der Schlangengifttherapie und der Colon-Hydro-Therapie sammeln durfte, machte ich mich im Januar 2005 in eigener Praxis auf unserem Bauernhof selbstständig.

Seit dem habe ich mich immer weiter in Therapien ausbilden lassen, die meinen persönlichen Neigungen und Fähigkeiten entsprechen und erfahrungsgemäß der Gesundung meiner Patienten gute Dienste leisten. Mein Anliegen ist es den Menschen zu helfen einen Zugang zu einem natürlichen und liebevollen Umgang mit sich selber zu finden und die Blockaden auf diesem Weg zu erkennen und wenn möglich auch aufzulösen. Ich bin der Überzeugung, dass Gesundung und Gesunderhaltung von Körper Geist und Seele mit der Naturheilkunde möglich ist.